Aktuelles

Lübecker Weihnachtsmarkt

21.11. – 30.12.2022

Lübeck lädt als ,Weihnachtsstadt des Nordens‘ zu einem vorweihnachtlichen Besuch imUNESCO-Welterbe ein. Der Lichterglanz der festlichen Weihnachtsbeleuchtung und der Weihnachtsschmuck in den Altstadtstraßen legen ein stimmungsvolles Flair über die Hansestadt.

www.luebeck-tourismus.de/kultur/weihnachtsstadt-des-nordens

Weihnachtsmärchenwald

21.11.2022 – 30.12.2022

Eine vorweihnachtliche Attraktion bietet traditionell der Lübecker Märchenwald am Fuße der St. Marien-Kirche. Mehr als zwanzig liebevoll in Handarbeit gestaltete Märchenwaldbuden zeigen einen bunten Bilderbogen aus den weltberühmten BrüderGrimm-Erzählungen. Mit dabei sind König Drosselbart, Schneewittchen, Rapunzel und die sieben Zwerge.

www.luebeck-tourismus.de

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt zu Füßen von St. Marien

21.11.2022 – 23.12.2022

Der historische Weihnachtsmarkt sorgt täglich von 11.00 bis 21.00 Uhr mit seinem mittelalterlichen Ambiente für eine kleine Zeitreise in längst vergangene Zeiten mitten im Weihnachtstrubel.

Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum

21.11.2022 – 1.1.2023

Das Weihnachtswunderland lädt zu einem vorweihnachtlichen Besuch mit der ganzen Familie ein. Einen riesigen Winterspaß bieten die Aktivitäten für Kinder wie der Wichtelwald mit seinen kleinen Hütten zum Spielen und Verstecken. In der Loungeatmosphäre im beheizten Winterzelt auf der Dachterrasse des Hansemuseums locken Cocktails, Lieblings-Drinks, Heißgetränke und weihnachtliche Leckereien.

Lübecker Kunsthandwerkermarkt St. Petri

22.11. – 18.12.2022

Täglich von 11 bis 19 Uhr stellen Kunsthandwerker:innen aus dem norddeutschen Raum ihre Arbeiten im historischen Ambiente der vor rund 800 Jahren erbauten St. Petri Kirche vor. Die kunsthandwerkliche Auswahl bietet hochwertige Geschenkideen zum Weihnachtsfest und lädt zum entspannten Bummel durch den prächtigen Kirchenraum mit den liebevoll gestalteten Kunsthandwerkerständen ein.

www.luebeck-tourismus.de

Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-HospitaI

25.11. – 4.12.2022

In der Kirchenhalle, in den bis in die 1970er Jahre bewohnten Wohnkabäuschen und im Kellergewölbe des mittelalterlichen Hospitals aus dem 12. Jahrhundert zeigen rund 150 Kunsthandwerker:innen aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien und dem Baltikum die Vielfalt neuer und alter Handwerkstechniken.

Ab 2023:

16. Große Kiesau Literaturnacht Februar 2023

In 18 Privathäusern der Lübecker Altstadt wird gelesen und diskutiert. Literaturschaffende, Schauspieler:innen und Musiker:innen aus dem deutschsprachigen Raum, Österreich, der Schweiz und Deutschland werden in Lübeck erwartet. Die Literaturnacht ist eine reine Privatinitiative. Es werden ausschließlich Werke lebender Autor:innen vorgestellt. www.grosse-kiesau.de

46. Internationaler Museumstag

18.5.2023

Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Auch in Lübeck laden zahlreiche Aktionen und Angebote dazu ein, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken.

Freier Eintritt bzw. kostenreduzierter Eintritt im Europäischen Hansemuseum www.die-luebecker-museen.de und www.hansemuseum.eu

UNESCO Welterbetag 2023

4.6.2023

Auch 2023 wird zum UNESCO-Welterbetag in allen deutschen Welterbestätten ein besonderes Programm angeboten. Lübeck feiert 2023 den 36. Jahrestag der Verleihung des Titels.

www.unesco-welterbetag.de

Fahrgebiete & Reiseinformationen

Heimatgebiet Schleswig-Holstein

Ob Städtetrip, Badespaß oder über Nacht ankern in freier Natur: In unserem Revier findet ihr Abwechslung und Energie für die Seele.

Insgesamt gibt es über 25 km Wasserweg, die ihr mit unserem Hausboot erkunden könnt.

Startpunkt Travemarina Lübeck Kücknitz

Trave gen Norden bis Travemünde

Gen Norden erstreckt sich die Trave über 30 km in leichten Windungen mit unzähligen wunderschönen Buchten, die zum Ankern, Baden und Übernachten einladen. Bereits nach ca. 10 min passiert ihr eine Bucht, in der es auch erlaubt ist, Wasserski zu fahren. Direkt dahinter kann man ankern und den Wassersportlern zuschauen.

Kurz vor Travemünde erstreckt sich im Osten eine große Bucht, die mitten in einem Naturschutzgebiet liegt. Hier über Nacht zu ankern, ist unglaublich erholsam. Man kann gigantische Sonnenuntergänge im Westen beobachten und den zahlreichen Wasservögeln zuschauen. Hier ist auch das Zuhause von Dutzenden von weißen Schwänen, die man ohnehin häufig auf der Trave antrifft.

Dort, wo die Trave in die Lübecker Bucht der Ostsee mündet, endet das Fahrtgebiet der Hausboote. Nur unsere Motorboote dürfen ab hier weiterfahren. Bis nach Travemünde braucht man von der Travemarina ca. 45 min.
Travemünde selbst sollte man sich nicht entgehen lassen. Am Westufer präsentiert sich der lebhafte Stadtteil Travemündes mit all seinen Restaurants, Stränden und Flaniermeilen. Hier gibt es auch einen Fischereihafen, etliche Supermärkte und diverse Shoppingmöglichkeiten. Gerade in den Sommermonaten finden in Travemünde zahlreiche Veranstaltungen statt. Die bekannteste ist wohl die Travemünder Woche, ein traditionsreiches Segelevent mit Volksfest. 

Am Ostufer von Travemünde findet ihr die ruhige und besinnliche Halbinsel Priwall – kurz: der Priwall. Hat man bei einem Spaziergang an Land nach ca. 10 min die Uferpromenade hinter sich gelassen, erstreckt sich ein sehr breiter ruhiger Sandstrand vor einem. Der Priwall ist zudem sehr geschichtsträchtig: Hier verlief bis 1989 die Grenze zur DDR. Ein alter verlassener Wachturm erinnert an diese Epoche der deutschen Geschichte. 

Trave gen Süden bis Lübeck

Erkundet man die Trave von der Travemarina aus gen Süden, passiert man bereits nach kurzer Zeit auf der linken Hand das malerische Fischerdörfchen Gothmund mit seinem romantischen Hafen. Die Gärten der Fischer reichen bis ans Ufer des Hafens und nicht selten kann man die Fischer beim Flicken ihrer Netze beobachten.

Weiter geht die Fahrt vorbei an weiten Wiesen des Naturschutzgebietes Schellbruch und man erreicht das Stadtgebiet Lübeck. Zuerst kommen die Industrie- und Hafenanlagen der alten Hansestadt in den Blick, doch dann ist die wunderschöne Altstadt von Lübeck auf einmal direkt vor einem. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten.

Mit den buchbaren, kleinen Motorbooten könnt ihr euch durch die kleinen Kanäle Lübecks schlängeln und so die Stadt von der Wasserseite aus erkunden. Mit der Neu-Ringholm legt ihr am Strandsalon an und erkundet die Stadt zu Fuß oder mit einer Stadtrundfahrt.

Beliebt und empfehlenswert: Legt am Strandsalon oder Beachclub mit dem Boot an und lasst dort für einige Zeit die Füße (und Seele) baumeln. 

 

 

Fotocredit: Oliver Schmidt www.olli-zimtstern.com